Frank Kohl
Sachverständiger für Rufanlagen in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Justizvollzugsanstalten, öffentlich bestellt und vereidigt von der IHK zu Köln

 Die Fortbildung zum Fachplaner für Rufanlagen ist eine Zusatzqualifikation für Elektroplaner

Fachplaner für Rufanlagen

Fachplaner für Rufanlagen

Die Bezeichnung „Fachplaner für Rufanlagen“ stammt aus der Norm DIN VDE 0834, Ausgabe April 2016. Es ist eine Zusatzqualifikation für einen Elektroplaner.
Ein Fachplaner für Rufanlagen besitzt geschultes Fachwissen, um eine Rufanlage nach den geltenden Normen zu planen, zu prüfen und deren Funktionstüchtigkeit bescheinigen zu können.
Aufgrund seiner fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnisse der einschlägigen Normen, Bestimmungen und Richtlinien kann der Fachplaner für Rufanlagen die Durchführung seiner Planung beurteilen und mögliche Gefahren erkennen.

Berufliche Fortbildung

Warum benötige ich diese Fortbildung, ich plane doch schon seit 20 Jahren Lichtrufanlagen?
Rufanlagen sind sicherheitstechnische Anlagen, ähnlich wie Brandmeldeanlagen. Im praktischen Betrieb kann es hier schnell um Leben oder Tod gehen. Der Planer von Rufanlagen steht hier meist alleine in der Verantwortung. Denn Rufanlagen müssen nicht von einem Sachverständigen abgenommen werden. Werden Rufanlagen nicht fachgerecht geplant, können sie auch nicht normgerecht in Betrieb genommen werden. Somit bestünde für Planer, Errichter und Betreiber ein potentielles Haftungsrisiko.
Qualifizieren Sie sich und Ihre Mitarbeiter zum Fachplaner für Rufanlagen nach DIN VDE 0834. Alles andere ist haftungsrechtlich unkalkulierbar.

Durchführung

Diese Fortbildung biete ich regelmäßig als Präsenzveranstaltung im Klinikum Leverkusen und als Online-Seminar an.
Natürlich führe ich die Fortbildung Fachplaner für Rufanlagen auch als Inhouse Veranstaltung bei Ihnen im Planungsbüro bzw. Unternehmen durch. Aus wirtschaftlichen Gründen sollten es hierbei schon mindesten 5 Teilnehmer sein.
In Kooperation mit qualifizierten Herstellern von Rufanlagen wird die Fortbildungen Fachplaner für Rufanlagen auch durchgeführt.
Alle Arten der Fortbildung, ob Präsenz, Inhouse oder Online werden herstellerneutral durchgeführt. Es geht ausschließlich um die Inhalte der Norm (nicht um Produkte), damit Sie Rufanlagen rechtssicher planen und prüfen können. Die Fortbildung wird mit einer qualifizierten Prüfung abgeschlossen. Hierzu muss der Teilnehmer 70% der gestellten Fragen richtig beantworten. Das dann ausgestellte Zertifikat zum Fachplaner für Rufanlagen nach DIN VDE 0834 ist zeitlich nicht limitiert. 

Wenn Sie eine Fortbildung zur Fachkraft für Rufanlagen suchen, klicken Sie bitte hier: